Aktuelles

"Up in the air" von Jason Reitmann

|   Filmprojekt

Einladung zu einer Veranstaltung des SIPP in Zusammenarbeit mit dem Filmhaus Saarbrücken am Mittwoch, 11.5.2011, 20:00 Uhr.

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde des SIPP,

seit April 2005 stellen Psychoanalytiker des SIPP in Zusammenarbeit mit dem Filmhaus Saarbrücken in lockerer Folge Filme vor, die sie aus psychoanalytischer Perspektive kommentieren und mit dem Publikum diskutieren. Frau Dipl.-Psych. Christine Pop, Saarbrücken, wird in dieser Reihe den Film

"Up in the air" von Jason Reitmann

vorstellen und besprechen. Dieser Film gehört zu den in Deutschland im Jahr 2010 am meisten verkauften Film-DVDs. Die Veranstaltung findet statt im Filmhaus Saarbrücken am Mittwoch, 11.5.2011, 20:00 Uhr.

Im Mittelpunkt der psychoanalytischen Analyse steht das Verständnis des aktuellen Zeitgeists, der in diesem Film abbildet und Ausdruck findet. Worauf beruht das identifikatorische Potential für den Zuschauer angesichts des Protagonisten Mr. Bingham (George Clooney), Natalie Keener (Anna Kendrick), Alex Goran (Vera Farmiga)? Der Roman von Walter Kirn ‚Mr. Bingham sammelt Meilen‘ war die Vorlage des Drehbuchs von Jason Reitmann, der schließlich auch Regie und Teilproduktion im Jahr 2009 übernahm.

Die Bedeutung von Bindung und Loslösung aus psychoanalytischer Sicht und ihre gesellschaftliche Einbettung wird Frau Dipl.-Psych. Christine Pop in diesem Kontext erörtern.

Dipl.-Psych. Christine Pop                             PD Dr. Alf Gerlach