SIPP-Veranstaltungen im Wintersemester 2007/2008

Soweit nicht anders vermerkt, finden alle Veranstaltungen in den Institutsräumen, Bleichstraße 14, 66111 Saarbrücken, statt.

Übersicht

Dozenten des Instituts: Erstinterviewseminar (B.1)

In diesem Seminar sollen 5 der insgesamt 20 vom Ausbildungsteilnehmer zu erbringenden Erstgespräche vorgestellt werden. Zu jedem Termin steht ein mit Zweitsichten beauftragter Dozent zur Verfügung.

Voraussetzung für die Teilnahme ist in der Regel die begonnene Lehranalyse und die Absolvierung der Einführungsveranstaltung in die Erstinterviewtechnik. Der Erstgesprächsbericht sollte jeweils eine Woche vor Besprechung im Seminar dem Dozenten und den Teilnehmern vorliegen.

Donnerstag bzw. Mittwoch, 18:15-19:45h

Termin Dozent Vortragende(r)
Donnerstag, 04.10.2007 Dr. Sandweg
Donnerstag, 11.10.2007 Dr. Sandweg
Donnerstag, 18.10.2007 Prof. Zepf**
Donnerstag, 25.10.2007 Prof. Krause
Donnerstag, 08.11.2007 Prof. Krause
Donnerstag, 15.11.2007 Anstadt
Donnerstag, 22.11.2007
Donnerstag, 29.11.2007
Donnerstag, 06.12.2007 Moldenhauer*
Donnerstag, 13.12.2007 Anstadt
Donnerstag, 20.12.2007 Moldenhauer*
Donnerstag, 10.01.2008
Donnerstag, 17.01.2008
Donnerstag, 24.01.2008
Donnerstag, 31.01.2008
Donnerstag, 07.02.2008 Prof. Zepf**
Donnerstag, 14.02.2008 Dr. Gerlach ***
Donnerstag, 21.02.2008
Donnerstag, 28.02.2008
Donnerstag, 06.03.2008
Donnerstag, 13.03.2008 Dr. Gerlach ***
Donnerstag, 20.03.2008
Donnerstag, 27.03.2008

Anmerkungen

* Herr Moldenhauer bittet um frühzeitige Anmeldung (mind. 14 Tage vorher).
** Das Erstinterviewseminar von Prof. Zepf fängt um 20.00 Uhr an.
*** Das Erstinterviewseminar von Herrn Dr. Gerlach fängt um 20.00 Uhr an.

Anstadt, T.: Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie (A.9., B.2., B.4./5.)

Dienstag, 20:30 – 22:00h
Termine: 15.01., 22.01., 29.01., 05.02., 12.02.2008

Nach einer allgemeinen Einführung in die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie folgt eine ausführliche Beschäftigung mit Luborskys Manual "Einführung in die Analytische Psychotherapie" und zwar sowohl theoretisch als auch in konkret praktischer Anwendung. Erwünscht ist zu Seminarbeginn die Kenntnis des o.g. Buches.

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Krause, R.: Einführung in die Fokaltherapie (B 4./5.)

Samstag, 10:00 – 14:00h
Termine: 27.10., 10.11.07
Vorbesprechung am Donnerstag, 11.10.2007, 20:00h

Voraussetzung für die Teilnahme ist die vorherige Lektüre des folgenden Textes:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat des SIPP erwünscht.

Moldenhauer, U.: Die Geschichte der Psychoanalyse in Deutschland I (A.12, A.12*)

Dienstag/Mittwoch: 20:30 – 22:00h
Termine: Dienstag, 18.12.2007, Mittwoch, 16.01., 23.01., 30.01., 06.02., 13.02.2008

Das Seminar versucht die Entwicklung der Psychoanalyse in Deutschland - ausgehend von der Gründung der Berliner Ortsgruppe als Zweig der IPV durch Karl Abraham ( 1910) - nachzuzeichnen. Ein besonderer Schwerpunkt soll dabei der Beschäftigung mit der Deformation der Psychoanalyse im dritten Reich gelten. In einem zweiten Teil wollen wir die Entwicklung von der Nachkriegszeit bis zur Aufnahme der DPG als "provisional society of council" in die internationale psychoanalytischen Vereinigung (IPV) verfolgen.

Literaturempfehlung:

 Weitere Literatur wird am ersten Abend vergeben.

 Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Sandweg, R.: Essstörungen (A.2.2)

Montag, 20:00 – 21:30h
Termine: 07.01., 14.01., 21.01., 28.01., 04.02. 11.02.2008

Literatur:

Literatur kann zur Verfügung gestellt werden.

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Sandweg, R.: Über die Behandlung von Krisen in der analytischen Behandlung (B.4./5)

Montag, 20:00 – 21:30h
Termine: 18.02., 25.02., 03.03., 10.03.2008

Literatur:

Literatur kann zur Verfügung gestellt werden.

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Schmidt, G. unter Mitarbeit von Godel, W.: Psychoanalytische Theorien, Teil III, Psychoanalytische Theoriebildung bei Bion und den Postkleinianern (Britton, Steiner, Feldman) (A.2, A.12, A.2*)

Samstag, 13:30-16:30 Uhr
Termine: 4 – 5 Samstage im Februar und März 2008
Termin für die Vorbesprechung wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wie in den vorauslaufenden Seminarteilen soll die Arbeit am Buch von Fonagy/Target folgend, jetzt unter der angegebenen Schwerpunktsetzung  "Psychoanalytische Theoriebildung bei Bion und den Postkleinianern (Britton, Steiner, Feldman)" weiter fortgeführt werden. Die Seminararbeit wird in das komplexe Gebiet der postkleinianischen und Bions Theorien einführen. Dabei werden Originalarbeiten von Britton, Steiner und Feldman, beginnend mit Bion, genauso zum Zuge kommen wie Fonagys & Targets Kommentare (Kapitel 6 ihres Buches Psychoanalytic Theories).

Literatur:

Weitere Literatur im Seminar bzw. im Aushang.

Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP, auch für Neueinsteiger geeignet.

Zepf, J.: Literaturdiskussion (B.4*)

Evelyn Heinemann & Hans Hopf, AD(H)S, Symptome, Psychodynamik, Fallbeispiele, Psychoanalytische Theorie und Therapie, W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart 2006

Samstag, 10:30 bis 12:30, 13:30 bis 15:00h
Termin: 26.01.2008

In diesem Seminar wird vorrangig die Frage diskutiert, inwieweit es den Autoren gelingt, eine in sich schlüssige psychoanalytische Theorie der Entstehung und Behandlung der intrapsychischen Störungen zu entwickeln, die zu den Symptomen des AD(H)S führen.

Kopien der relevanten Kapiteln sind im Sekretariat erhältlich. Referate sind erwünscht.

Weitere Literatur:

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Zepf, J.: Szenisches Verstehen in Diagnostik und Behandlung von Kindern und Jugendlichen und deren Bezugspersonen (B.1*)

Montag, 20:00 – 21:30h
Termine: 19.11., 26.11., 03.12., 10.12.2007

Die Relevanz der in Erstinterviews und Behandlungsstunden von Kindern/Jugendlichen und deren Eltern inszenierten Szenen für das Verständnis unbewusster Abläufe wird anhand von Erstinterviewberichten herausgearbeitet.

Literatur:

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Zepf, J.: Erstinterviewseminar (Erstuntersuchungen in der Psychotherapie) ( B.1* )

Termine: Donnerstag, 18:30h, nach Bedarf und Bekanntgabe

In diesem Seminar sollen 5 der insgesamt 15 vom Ausbildungsteilnehmer zu erbringenden Erstgespräche vorgestellt werden. Im Mittelpunkt stehen die unbewusste Inszenierungen der Patienten, Abwehr und Widerstand sowie Dynamik von Übertragung/Gegenübertragung. Voraussetzung für die Teilnahme ist die begonnene Lehranalyse und die Absolvierung der Einführungsveranstaltung in die Erstinterviewtechnik. Der Erstgesprächsbericht muss jeweils eine Woche vor Besprechung dem Dozenten und den Teilnehmern vorliegen.

Zepf, J.: Zur Psychologie des ersten Lebensjahres: Fortlaufendes die Säuglingsbeobachtung begleitendes Seminar (B.8*)

Fortlaufendes, die Säuglingsbeobachtung in der Regel wöchentlich begleitendes Seminar in der kleinen Gruppe. Voraussetzung ist der Beginn der Lehranalyse und die Lektüre des Ordners Säuglingsbeobachtung. Den Kandidatinnen wird empfohlen, an der Literaturdiskussion Säuglingsbeobachtung teilzunehmen.

Termine werden bekannt gegeben.

Zepf, S.: Psychosomatik (A.2.2, A.2.2*)

Mittwoch, 20:15 – 21:45h
Termine: 07.11., 14.11., 21.11.2007

Vorgestellt und diskutiert werden die psychoanalytischen Konzepte psychosomatischer Störungen.

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.


Zepf, S.: Der psychoanalytische Prozess (B.2, B.2*)

Samstag, 10:30 – 12:00h, 13:30 – 15:00h
Termin: 08.12.2007

Diskutiert wird, was unter diesem Begriff zu verstehen ist und insbesondere, in welcher Relation er zu den Konzepten der Übertragung und der Übertragungsneurose steht.

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Veranstaltungen für Teilnehmer nach dem Literaturkolloquium

Dozenten des Instituts: Kasuistisch-technisches Seminar (B.3)

Donnerstag, 20:00 – 21:30h

Anmerkung: offen für die Vorstellung von tiefenpsychologisch fundierten und von Fokal-Therapien

Termin Dozent Vortragende(r)
Donnerstag, 04.10.2007 DPG-Arbeitsgruppe
tagt
Donnerstag, 11.10.2007
Donnerstag, 18.10.2007
Donnerstag, 25.10.2007 Prof. Krause
Donnerstag, 08.11.2007 Prof. Krause
Donnerstag, 15.11.2007
Donnerstag, 22.11.2007
Donnerstag, 29.11.2007
Donnerstag, 06.12.2007 Moldenhauer*
Donnerstag, 13.12.2007
Donnerstag, 20.12.2007 Moldenhauer*
Donnerstag, 10.01.2008 DPG-Arbeitsgruppe
tagt
Donnerstag, 17.01.2008 Dr. Gerlach
Donnerstag, 24.01.2008 Dr. Gerlach
Donnerstag, 31.01.2008 Prof. Zepf
Donnerstag, 07.02.2008
Donnerstag, 14.02.2008
Donnerstag, 21.02.2008
Donnerstag, 28.02.2008
Donnerstag, 06.03.2008 Dr. Schmidt**
Donnerstag, 13.03.2008 Dr. Schmidt**
Donnerstag, 20.03.2008
Donnerstag, 27.03.2008

* Herr Moldenhauer bittet um frühzeitige Anmeldung (mindestens 14 Tage vorher).
** Das Seminar von Herrn Dr. Schmidt fängt um 20:30h an.
Termine bei Herrn Dr. Sandweg auf Anfrage.

Seminare für Kandidaten und Mitglieder

Gerlach, A., Zepf, S.: Hochfrequente Psychoanalyse - Indikation und Setting II (B.2)

Montag, 20:15 – 21:45h
Termine: 03.09.07, 10.09.2007

In diesem Seminar werden Indikation und Setting des analytischen Arbeitens mit mehr als drei Wochenstunden erarbeitet und diskutiert. Die Protokolle der bisherigen Seminarsitzungen können bei A. Gerlach angefordert werden. Weitere Termine werden in Absprache mit allen Teilnehmern vereinbart.

Literatur:

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Gerlach, A.: „Erinnern, Wiederholen und Durcharbeiten in Psychoanalyse und Kultur heute.“ Nachbetrachtungen zum 45. IPA-Kongreß in Berlin 2007 (A.12, A.12*)

Montag, 20:30 – 22:30h
Termine: 05.11., 12.11.2007

Der zweite Kongreß der IPA in Deutschland nach der Zerschlagung der Nazi-Herrschaft konfrontierte viele deutsche Teilnehmer, aber auch die anwesenden jüdischen Emigranten und deren Nachkommen, erneut mit den Folgen des größten Kulturbruchs in der deutschen Geschichte. Dies war im Kongressverlauf nicht nur thematisch vorgegeben, sondern auch auf eine für viele emotional erschütternde Weise präsent.

Das Seminar soll für die Kongressteilnehmer aus dem SIPP, aber auch für alle SIPP-Mitglieder, eine Möglichkeit bieten, sich mit den aktuellen Auswirkungen der erzwungenen Emigration und Verfolgung jüdischer Psychoanalytiker auseinanderzusetzen.

Ausgangsmaterial hierzu ist die filmische Dokumentation der Ausstellung „Hier geht das Leben auf eine sehr merkwürdige Weise weiter...“, die auf dem 34. Kongreß der IPA 1985 in Hamburg erstmals gezeigt wurde.

Literatur (bitte vor dem Seminar lesen):

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Gerlach, A.: Möglichkeiten zum Erwerb der Mitgliedschaft in der IPA

Montag, 20:30 – 22:00h
Termin: 01.10.2007

An diesem Abend werden die Möglichkeiten zum Erwerb einer IPA-Mitgliedschaft für Kandidaten und Mitglieder besprochen.

Vorherige Anmeldung erwünscht im Sekretariat des SIPP.

Seminare für Mitglieder

Gerlach, A.; Krause, R.; Zepf, S.: Wissenschaftliches Arbeiten zum Erwerb des Dozenten-und Lehranalytikerstatus

Zeit und Ort nach Vereinbarung mit den Dozenten.

In diesem Seminar können Ideen und deren Ausarbeitungen zu wissenschaftlichen Arbeiten vorge-stellt werden, die zu einem Vortrag vor den Mitgliedern des Instituts und zu einer Publikation führen.