SIPP-Veranstaltungen im Wintersemester 2008/09

Soweit nicht anders vermerkt, finden alle Veranstaltungen in den Institutsräumen Bleichstraße 14,  66111 Saarbrücken, statt.

Übersicht

Dozenten des Instituts: Erstinterviewseminar (B.1)

Donnerstag, 18:15-19:45h

In diesem Seminar sollen 5 der insgesamt 20 vom Ausbildungsteilnehmer zu erbringenden Erstgespräche vorgestellt werden. Zu jedem Termin steht ein mit Zweitsichten beauftragter Dozent zur Verfügung.

Voraussetzung für die Teilnahme ist in der Regel die begonnene Lehranalyse und die Absolvierung der Einführungsveranstaltung  in die Erstinterviewtechnik. Der Erstgesprächsbericht sollte jeweils eine Woche vor Besprechung im Seminar dem Dozenten und den Teilnehmern vorliegen.

Termin Dozent Vortragende(r)
Donnerstag, 25.09.08 Dr. Gerlach
Donnerstag, 02.10.08
Donnerstag, 09.10.08
Donnerstag, 16.10.08
Donnerstag, 23.10.08
Donnerstag, 30.10.08 Dr. Gerlach
Donnerstag, 06.11.08
Donnerstag, 13.11.08
Donnerstag, 20.11.08
Donnerstag, 27.11.08, 20:30h Anstadt
Donnerstag, 04.12.08 Moldenhauer*
Donnerstag, 11.12.08 Moldenhauer*
Donnerstag, 18.12.08
Donnerstag, 08.01.09
Donnerstag, 15.01.09, 20:30h Anstadt
Donnerstag, 22.01.09 Dr. Sandweg
Donnerstag, 29.01.09 Dr. Sandweg
Donnerstag, 05.02.09, 20:00h Prof. Zepf
Donnerstag, 12.02.09, 20:00h Prof. Zepf
Donnerstag, 19.02.09
Donnerstag, 26.02.09
Donnerstag, 05.03.09 Dr. Krause
Donnerstag, 12.03.09 Dr. Krause
Donnerstag, 19.03.09
Donnerstag, 26.03.09

Anmerkungen*
Herr Moldenhauer bittet um frühzeitige Anmeldung (mind. 14 Tage vorher).

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht

Anstadt, T.: Strukturbezogene Psychotherapie (B.3)

Dienstag, 20:30 – 22:00 Uhr
Termine: 17.2./24.2./3.3./10.3.2009

Im Seminar soll die ‚Strukturbezogene Therapie’, wie sie Gerd Rudolf in seinem gleichnamigen Buch zur Behandlung struktureller Störungen  vorgelegt hat, vorgestellt und diskutiert werden.

Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Gerlach, A.: Psychoanalytische Entwicklungspsychologie II (A.1, A.1*)

Mittwoch, 20:15 – 21:45 Uhr
Termine: 22.10./29.10./5.11./12.11./19.11./26.11.2008

Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Gerlach, A.: Psychoanalyse und Richtlinien-Psychotherapie (A.11, A.11*, B.6); Die Bedeutung des Rahmens

Samstag, 14:00 – 19:00 Uhr
Termin: 29.11.2008

Im Seminar werden Kenntnisse über Geschichte und aktuelle Form der Psychotherapie-Richtlinien vermittelt. Darauf aufbauend sollen Konsequenzen und Schwierigkeiten für das Setting (z.B. Gutachterverfahren, Ausfallregelung, Bezahlungsmodus, Vereinbarungen über Frequenz und Länge des therapeutischen Prozesses) diskutiert werden.

Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Krause, R.: Einführung in die Traumatherapie (A.2.1)

Samstag, 9:00 – 15:00 Uhr
Termin: 21.2.2009

Vor dem Hintergrund eigener Forschungen sollen die verschiedenen Traumatherapieansätze dargestellt werden. Dabei sollen die Möglichkeiten der Verbindung der analytischen Techniken mit den Traumatherapieverfahren beleuchtet werden.

Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Vorbesprechung am 16.10.2008, 20.00 Uhr im SIPP

Krause, R.: Rahmenbedingungen d. analytischen/psychotherap. Situation (A.11, B.6)

Samstag, 9:00 – 15:00 Uhr
Termin: 14.03.2009

Die Rahmenbedingungen sollen ebenfalls auf der Grundlage eigener Forschungen vergleichend behandelt werden.

Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Vorbesprechung am 16.10.2008, 20.00 Uhr im SIPP

Moldenhauer, U.: Indikation u. Methodik d. psychoanalytisch begründeten Verfahren einschließl. Prävention, Rehabilitation und Krisenintervention (A.7)

Mittwoch: 20:30 – 22:00 h
Termine: 17.12.2008/14.01./ 21.01./28.01./04.02./11.02.2009

In diesem Seminar wollen wir einmal der Frage nachgehen, was Menschen gesund erhält, zum anderen uns aber auch damit beschäftigen, wie ihnen in Krisensituationen beigestanden werden kann. Dabei werden wir uns nicht allein auf die Beiträge der Psychoanalyse beschränken.

Literatur:

Weitere Literatur wird am ersten Abend vorgestellt.

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Sandweg, R.: Zur Symptomatik und Therapie von Dissoziativen Bewusstseinsstörungen (A.2.1)

Montag, 20:00 Uhr s.t.
Termine: 12.01./19.01./26.01/02.02./09.02./16.02.2009.

Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Sandweg, R.: Die psychoanalytische Anamnese unter Berücksichtigung der Psychotherapie-Richtlinien (B.1)

Montag, 20:00 Uhr s.t.
Termine: 02.03./09.03./16.03./23.03.2009

Schmidt, G ./Welker: Übertragung/Gegenübertragung (B.6)

Samstag, 15:15 – 18:15 Uhr
Termine: 18.10./08.11./15.11./22.11.2008

Dieses Seminar, das voraussichtlich auf zwei Semester angelegt ist, soll einführenden Einblick in die Entwicklung und ein weiter reichendes Verständnis der psychoanalytischen Vorstellungen von Übertragung und Gegenübertragung vermitteln. Orientiert an der Entwicklung und umfassenden Diskussion des Themas bei Etchegoyen unter freudianischen, lacanianischen und kleinianischen Ansätzen unter Miteinbeziehung von Vorstellungen des Arbeitsbündnisses, Vorstellungen zum Begriff der frühen Übertragung etc. wollen wir das Thema gemeinsam erarbeiten und in seiner Vielfalt diskutieren.

Literatur:

Teilnehmer: alle Interessierte

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Zepf, J.: Theorie d. psychoanalytischen Behandlung v. Kindern u. Jugendlichen. Grundelemente der analytischen und tiefenpsychologisch fundierten Behandlung von Kindern rund Jugendlichen (B.2*)

Mittwoch: 20:00 – 21:30 Uhr
Termine: 3.12./10.12.08/7.01./18.02./25.02./4.03.09

Dieses Seminar gibt eine allgemeine Einführung in die Technik der analytischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen. Besprochen werden der äußere Rahmen der Behandlung, Aspekte der therapeutischen Beziehung, die Ausdrucksweisen des Kindes sowie Gesprächsführung, Deutung und Intervention.

Literatur:

Bei Bedarf und Absprache kann das Seminar im SS 09 fortgeführt werden.

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Zepf, J.: Erstinterviewseminar (Erstuntersuchungen in der Psychotherapie)( B.1*)

Termine: Donnerstag, 18.30 Uhr, nach Bedarf und Bekanntgabe

In diesem Seminar sollen 5 der insgesamt 15 vom Ausbildungsteilnehmer zu erbringenden Erstgespräche vorgestellt werden. Im Mittelpunkt stehen die unbewussten Inszenierungen der Patienten, Abwehr und Widerstand sowie Dynamik von Übertragung/Gegenübertragung. Voraussetzung für die Teilnahme ist die begonnene Lehranalyse und die Absolvierung der Einführungsveranstaltung in die Erstinterviewtechnik. Der Erstgesprächsbericht muss jeweils eine Woche vor Besprechung dem Dozenten und den Teilnehmern vorliegen.

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Zepf, J.: Zur Psychologie des ersten Lebensjahres. Fortlaufendes, die Säuglingsbeobachtung begleitendes Seminar (B.8*)

Montag, 20.00 Uhr, vierzehntägig
Termine: Beginn wird bekannt gegeben

Fortlaufendes, die Säuglingsbeobachtung begleitendes Seminar in der kleinen Gruppe. Voraus-setzung ist der Beginn der Lehranalyse und die Lektüre des Ordners Säuglingsbeobachtung.

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Semestervorbesprechung für AKJP-Ausbildungskandidaten/-innen und Interessenten am Montag, 13.10.2008 um 19.30 Uhr

Zepf, S.: Konzepte des Narzissmus (A.2.1)

Mittwoch, 20.15 – 21.45 Uhr
Termine: 11.03./18.03./25.03.2009

Unter dem Gesichtspunkt, in welcher Relation Trieb und Narzissmus stehen, werden die Narzissmuskonzepte von Sigmund Freud, Michael Balint, Heinz Kohut und Otto Kernberg diskutiert.

Empfohlene Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Zepf, S.: Die Entwicklung des kindlichen Denkens (A.1, A.1*)

Samstag, 10:30 – 12:00 Uhr und 13:30 – 15:00 Uhr
Termin: 07.02.2009

In diesem Seminar wird die Entwicklung des kindlichen Denkens vor allem in der Perspektive des Primär- und Sekundärvorgangs erörtert.

Empfohlene Literatur:

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

N.N.: Standardisierte psychologische Testverfahren und spezielle Anwendungen in der Diagnostik (A.4*)

Termine werden bekannt gegeben.

Intelligenz-, Leistungs-, Entwicklungsdiagnostik sowie spezielle Verfahren bei Kindern und Jugendlichen werden berücksichtigt.

Zu den Grundkenntnissen in den wissenschaftlich anerkannten psychotherapeutischen Verfahren gehört  gemäss des Gegenstandskatalogs des IMPP neben den projektiven Verfahren der Umgang mit standardisierten Testverfahren und diagnostischen Hilfsmitteln. Kenntnisse dieser Verfahren sind für die staatliche Prüfung erforderlich und für das psychiatrische Praktikum sinnvoll. Intelligenz-, Leistungs-, Entwicklungsdiagnostik und spezielle Verfahren bei Erwachsenen sowie bei Kindern und Jugendlichen werden bei der Einführung und nachfolgenden Übungen berücksichtigt.

Kruse, K., Bunk, C.: Tutorium für AKJP-Kandidaten/-innen, Gasthörer/-innen und Interessierte aus der Erwachsenenausbildung

Termin: einmal im Monat
Verantwortliche: K. Kruse, C. Bunk

Das Tutorium soll der Wiederholung und Vertiefung von Ausbildungsinhalten dienen. Die Themen werden nach Interesse und Bedarf der Teilnehmer/innen festgelegt.

Genaue Themen und Termine werden per Aushang angekündigt.

Gerlach, A.; Krause, R.; Zepf, S.: Wissenschaftliches Arbeiten zum Erwerb des Dozenten- und Lehranalytikerstatus

Zeit und Ort nach Vereinbarung mit den Dozenten.

In diesem Seminar können Ideen und deren Ausarbeitungen zu wissenschaftlichen Arbeiten vorgestellt werden, die zu einem Vortrag vor den Mitgliedern des Instituts und zu einer Publikation führen.

Seminare für Mitglieder

Gerlach, A., Krause, R., Zepf, S.: Wissenschaftliches Arbeiten zum Erwerb des Dozenten und Lehranalytikerstatus

Zeit und Ort: nach Vereinbarung mit den Dozenten

In diesem Seminar können Ideen und deren Ausarbeitungen zu wissenschaftlichen Arbeiten vorgestellt werden, die zu einem Vortrag vor den Mitgliedern des Instituts und zu einer Publikation führen.

Veranstaltungen für Teilnehmer nach dem Literaturkolloquium

Dozenten des Instituts: Kasuistisch-technisches Seminar (B.3)

Donnerstag, 20:00 – 21:30 h

Anmerkung: offen für die Vorstellung von tiefenpsychologisch fundierten und von Fokal-Therapien.

Termin Dozent Vortragender
Donnerstag, 25.09.08 DPG-Arbeitsgruppe
Donnerstag, 02.10.08
Donnerstag, 09.10.08
Donnerstag, 16.10.08
Donnerstag, 23.10.08
Donnerstag, 30.10.08
Donnerstag, 06.11.08 Dr. Gerlach
Donnerstag, 13.11.08
Donnerstag, 20.11.08
Donnerstag, 27.11.08 Dr. Gerlach
Donnerstag, 04.12.08 Moldenhauer*
Donnerstag, 11.12.08 Moldenhauer*
Donnerstag, 18.12.08
Donnerstag, 08.01.09 DPG-Arbeitsgruppe
Donnerstag, 15.01.09
Donnerstag, 22.01.09 Dr. Sandweg
Donnerstag, 29.01.09 Dr. Sandweg
Donnerstag, 05.02.09
Donnerstag, 12.02.09
Donnerstag, 19.02.09 Prof.Zepf
Donnerstag, 26.02.09 Prof.Zepf
Donnerstag, 05.03.09 Dr. Krause
Donnerstag, 12.03.09 Dr. Krause
Donnerstag, 19.03.09
Donnerstag, 26.03.09

* H. Moldenhauer bittet um frühzeitige Anmeldung (mind. 14 Tage vorher)

Vorherige Anmeldung im Sekretariat des SIPP erwünscht!

Veranstaltungshinweise

Jour fixe der DPG-Arbeitsgruppe

Jeden ersten Donnerstag im ersten Monat des Quartals um 20.30 Uhr im SIPP.