SIPP-Veranstaltungen im Sommersemester 2010

Soweit nicht anders vermerkt, finden alle Veranstaltungen in den Institutsräumen Bleichstraße 14,  66111 Saarbrücken, statt.

Übersicht

Dozenten des Instituts: Erstinterviewseminar (B.1)

In diesem Seminar sollen fünf der insgesamt zwanzig vom Ausbildungsteilnehmer zu erbringenden Erstgespräche vorgestellt werden. Zu jedem Termin steht ein mit Zweitsichten beauftragter Dozent zur Verfügung.

Voraussetzung für die Teilnahme ist in der Regel die begonnene Lehranalyse. Eigene Erstinterviews können erst nach Absolvierung der Einführungsveranstaltung in die Erstinterviewtechnik durchgeführt werden. Der Erstgesprächbericht sollte jeweils eine Woche vor Besprechung im Seminar dem Dozenten und den Teilnehmern vorliegen.

Donnerstag, 18:15-19:45h

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht

Termin Dozent Vortragende(r)
April
Donnerstag, 01.04.2010 DPG Arbeitsgruppe, 20.30 Uhr
Donnerstag, 08.04.2010
Donnerstag, 15.04.2010
Donnerstag, 22.04.2010
Donnerstag, 29.04.2010
Mai
Donnerstag, 06.05.2010
Donnerstag, 13.05.2010
Donnerstag, 20.05.2010 Anstadt (20.30 Uhr)
Donnerstag, 27.05.2010 Sandweg
Juni
Donnerstag, 03.06.2010 Krause
Donnerstag, 10.06.2010 Krause
Donnerstag, 17.06.2010 Moldenhauer
Donnerstag, 24.06.2010 Sandweg
Juli
Donnerstag, 01.07.2010 DPG Arbeitsgruppe, 20.30 Uhr
Donnerstag, 08.07.2010
Donnerstag, 15.07.2010
Donnerstag, 22.07.2010 Zepf
Donnerstag, 29.07.2010 Zepf
August
Donnerstag, 05.08.2010
Donnerstag, 12.08.2010 Anstadt (20.30 Uhr)
Donnerstag, 19.08.2010 Scheid-Gerlach
Donnerstag, 26.08.2010 Scheid-Gerlach
September
Donnerstag, 02.09.2010
Donnerstag, 09.09.2010
Donnerstag, 16.09.2010
Donnerstag, 23.09.2010
Donnerstag, 30.09.2010 Moldenhauer

* H. Moldenhauer bittet um frühzeitige Anmeldung (mind. 14 Tage vorher)
** Die Veranstaltung von H. Anstadt beginnt jeweils um 20.30 Uhr

Anstadt, T.: Einführung in die Ich-Psychologie I

Dienstag, 20:30 – 22:00 Uhr
fünf Termine

Ausgehend vom Strukturmodell der Psychoanalyse sollen eine Einführung und ein Überblick über die grundlegenden Konzepte der Ich-Psychologie gegeben werden.

Vorbereitung und Literaturverteilung wird  Dienstag, 27.4.2010 um 20.30 Uhr im SIPP sein.

Persönliche Voranmeldung beim Seminarleiter

Anstadt, T.: Traumwerkstatt (B.3)

Termine: alle 6 Wochen
nächstes Treffen beim Seminarleiter zu erfragen

Die Veranstaltung richtet sich an Kandidatinnen und Kandidaten, die bereits im Rahmen ihrer Ausbildung behandeln. Geplant ist eine feste Gruppe, die sich dauerhaft und regelmäßig trifft und sich mit der Handhabung von Träumen in laufenden Behandlungen beschäftigt. Grundkenntnisse in psychoanalytischer Traumtheorie werden vorausgesetzt.

Persönliche Voranmeldung beim Seminarleiter.

Gerlach, A., Pop, C.: Psychoanalytische Filminterpretationen

Dienstag, 20.15 – 21.45 Uhr
Termine: nach Vereinbarung

Fortsetzung des Seminars aus dem WS 2009/2010.

Die theoretische Reflexion orientiert sich an folgenden Veröffentlichungen:

Krause, R.: Psychoanalytische Gedächtsnismodelle

Samstag, 10:00 bis 17:00 Uhr
Termin: 18.09.2010

Den Teilnehmern des DPG/PPV Tracks von außerhalb Saarbrückens wird die ihnen nicht zugängliche Literatur zugemailt oder gesandt. 

Anmeldung direkt beim Dozenten!

Krause, R.: Psychoanalytische Modelle der Verinnerlichung

Primäre und sekundäre Identifikation, Introjektion und Einfühlung

Samstag, 10:00  - 17:00 Uhr
Termin: 28.08.2010             

Literatur

Den Teilnehmer außerhalb Saarbrückens wird die Literatur zugesandt.  

Anmeldung bitte direkt beim Dozenten!

Moldenhauer, U.: Wegbereiter der Objektbeziehungspsychologie - D.W. Winnicott (A.1, A.3, B.3)

Montag: 20:30 Uhr  - 22:00 Uhr
Termine: 14.6. / 30.8. / 6.9. / 13.9. / 20.9. / 27.9.

In diesem Seminar soll ein Einblick in die Gedankenwelt von D.W. Winnicott versucht werden. Am ersten Abend wird weitere Literatur genannt; eine biographische Skizze schließt sich an.

Literatur 

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Sandweg, R.: Die drei Abhandlungen zur Sexualtheorie und die Analyse eines fünfjährigen Knaben (A.1, A.2, B.3)

Dienstag, 20:00 – 21:30 Uhr
Termine: 7.9. / 14.9. / 21.9. / 28.9.2010

Ausgehend von den drei Abhandlungen (sie werden als bekannt vorausgesetzt) soll die Geschichte des kleinen Hans studiert werden, um der Verankerung von theoretischen Überlegungen in klinischem Material zu folgen.

Literatur

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!

Sandweg, R.: Freuds Schriften zur Behandlungstechnik, Teil 2 (1915 – 1920) (B.1,B.2)

Montag, 20:00 – 21:30 Uhr
Termine: 21.6. / 28.6. / 5.7. / 12.7.2010

Das Seminar setzt die Arbeit aus dem Wintersemester fort. Als bekannt wird vorausgesetzt: S. Freud: Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse, Nr. 27 und 28 (1916 – 1917) 

Anmeldung im Sekretariat erwünscht.

Scheid-Gerlach, H.: "Suizid – das Ende einer depressiven Entwicklung"

Dienstag, 20.00 – 21.30 Uhr
Termine: 6.7. / 13.7. / 24.8. / 31.8.2010

In diesem Seminar soll zunächst der Stand des theoretischen und praktischen Hintergrunds zum Thema ‚Suizid‘ erfasst werden. Darauf aufbauend sollen dann die angegebenen Texte zur Theorie  und Anwendung diskutiert werden. Eigene therapeutische Erfahrungen mit Patienten können gerne eingebracht werden.

Literatur

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erbeten.

Schmidt, G., Welker, L.: Der psychoanalytische Prozess (B.6)

Samstag, 9:00 – 12:00 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr
Termine: voraussichtlich 4.9. / 11.9. / 25.9. / 2.10.2010

Literatur

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht!
Vorbesprechung am Samstag, 25.6.2010.

Welker, L.: Abwehr und Abwehrmechanismen (A.1)

Samstag, 10.00 – 16.00 Uhr
Termine: 5.6.2010 und 3.7.2010

Konzepte von Abwehr und die Beschreibung von Abwehrmechanismen gehören zu den Grundlagen der Psychoanalyse. Das Seminar wird nach einer kurzen Einführung und nach Lektüre und Disskussion des Textes von Sigmund Freud ‚Über Verdrängung‘ (1915) eingehend  das Buch von Anna Freud ‚Das Ich und die Abwehrmechanismen‘ (1936) behandeln. Ergänzend werden auch neuere Arbeiten zur Sprache kommen.

Literatur

Anmeldung im Sekretariat erwünscht.

Zepf, J.: Erstinterviewseminar (Erstuntersuchungen in der Psychotherapie) (B.1)

Nach Bedarf und Bekanntgabe

Zepf, J.: Einführung in die psychoanalytische Beobachtung von Säuglingen und Kleinkindern zur Interaktionsanalyse frühkindlicher Störungen

Mittwoch, 20:00 – 21:30 Uhr
Termine: 7.7. / 14.7. / 21.7. / 28.7. / 4.8.2010

Psychoanalytische Säuglingsbeobachtung ist eine einmalige Gelegenheit, der frühen Entwicklungszeit eines Kindes zu begegnen und Verständnis für präverbale und präsymbolische Ausdrucksformen zu entwickeln. Auf äußerst anschauliche Weise kann miterlebt werden, wie ein Kind sich seelisch, geistig und körperlich entwickelt und wie Beziehung entsteht. Säuglingsbeobachtung hilft, analytische Fertigkeiten wie Gegenübertragung und Containment zu entwickeln und ist somit eine gute Voraussetzung für die spätere analytisch-psychotherapeutische Tätigkeit. Im Seminar soll ausreichend zeit für Fragen und Diskussion zur Verfügung stehen.

Literatur

Vorherige Anmeldung im Sekretariat erwünscht.

Lehmann, Th., Maas-Tannchen, A., Singer, W.: Störungsbilder in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Teil II - Phänomenologie – Diagnostik – Psychodynamik – am Beispiel der Depressiven Störungen, Essstörungen, Angststörungen (A.2.1)

Dienstag (Singer): 20:00 – 21:30 Uhr
Termine: 8.6.2010 und 22.6.2010

Freitag (Lehmann) 20:00 – 21:30 Uhr
Termine: 11.6.2010 und 18.6.2010

Freitag (Maas-T.) 20:00 – 21:30 Uhr
Termine: 25.6.2010 und 9.7.2010

Nach der Vorstellung der angebenden Störungsbilder im ersten Teil des Seminars soll im zweiten Teil das vertiefte Verständnis der Symptomatik durch die dahinter liegende Psychodynamik dargestellt und besprochen werden. Es werden insbesondere unterschiedliche theoretische Auffassungen und die Besonderheiten in der Kinderanalyse diskutiert. Eigene Behandlungsfälle oder Anamnesen können gerne eingebracht werden (insbesondere bei Ess-Störungen).

Literatur

Zepf, S.: Von der Verführungstheorie zum Ödipuskomplex und zurück – Freuds Überlegungen nochmals betrachtet (A.1)

Mittwoch, 20.00 – 21.30 Uhr
Termine: 11.8. / 18.8. / 25.8.2010

Literatur

Anmeldung im Sekretariat erwünscht.

Seminare für Mitglieder

Gerlach, A. Krause, R., Zepf, S.: Wissenschaftliches Arbeiten zum Erwerb des Dozenten- und Lehranalytikerstatus

Zeit und Ort: nach Vereinbarung mit den Dozenten

In diesem Seminar können Ideen und deren Ausarbeitungen zu wissenschaftlichen Arbeiten vorgestellt  werden, die zu einem Vortrag vor den Mitgliedern des Instituts und zu einer Publikation führen.

Tutorium für AKJP-Kandidaten/-innen, Gasthörer/-innen und Interessierte aus der Erwachsenenausbildung

Termin: einmal im Monat
Verantwortliche: Dr. K. Kruse, C. Bunk

Das Tutorium soll der Wiederholung und Vertiefung von Ausbildungsinhalten dienen. Die Themen werden nach Interesse und Bedarf der Teilnehmer/innen festgelegt.
Genaue Themen und Termine werden per Aushang angekündigt.

Veranstaltungen für Teilnehmer nach dem Literaturkolloquium

Dozenten des Instituts: Kasuistisch-technisches Seminar (B.3)

Anmerkung: offen für die Vorstellung von tiefenpsychologisch fundierten und von Fokal-Therapien

Termin Dozent Vortragende(r)
April
Donnerstag, 01.04.2010 DPG Arbeitsgruppe, 20.30 Uhr
Donnerstag, 08.04.2010
Donnerstag, 15.4.2010
Donnerstag, 22.04.2010
Donnerstag, 29.04.2010
Mai
Donnerstag, 06.05.2010
Donnerstag, 13.05.2010
Donnerstag, 20.05.2010
Donnerstag, 27.05.2010 Sandweg
Juni
Donnerstag, 03.06.2010 Krause
Donnerstag, 10.06.2010 Krause
Donnerstag, 17.06.2010 Moldenhauer*
Donnerstag, 24.06.2010 Sandweg
Juli
Donnerstag, 01.07.2010 DPG Arbeitsgruppe, 20,30 Uhr
Donnerstag, 08.07.2010
Donnerstag, 22.07.2010
Donnerstag, 29.07.2010
August
Donnerstag, 05.08.2010 Prof. Zepf
Donnerstag, 12.08.2010 Prof. Zepf
Donnerstag, 19.08.2010
Donnerstag, 26.08.2010
September
Donnerstag, 02.09.2010
Donnerstag, 09.09.2010 Dr. Schmidt **
Donnerstag, 16.09.2010 Dr. Schmidt**
Donnerstag, 23.09.2010
Donnerstag, 30.09.2010 Moldenhauer*

* H. Moldenhauer bittet um frühzeitige Anmeldung (mind. 14 Tage vorher)
** H. Dr. Schmidt beginnt um 20.30 Uhr

Vorherige Anmeldung im Sekretariat des SIPP erwünscht!

Jour fixe der DPG-Arbeitsgruppe

Jeden ersten Donnerstag im ersten Monat des Quartals um 20.30 Uhr im SIPP